Therapie Infektanfälligkeit Muenchen

In unserer Arztpraxis wird zunächst eine ausführliche Anamnese erhoben, es wird nach allgemeinen Ursachen gesucht und es wird eine differenzierte Laboranalyse durchgeführt.

 

Es werden ganzheitlich auch die anderen Organsysteme mit einbezogen.

Hierzu gehören insbesondere der Darm, Magen-Darm Trakt, das Befinden, das Immunsystem, die Aufnahmemöglichkeit von Mikronährstoffen und die Suche nach Stressoren

 

Anhand dieser Analysen werden differenzierte Therapien eingeleitet mit Pflanzenstoffen, Vitamin- und Mineralstoff Aufbau Infusionen, Umstellung von Lebenssituationen.

 

 

______________________________________________________________________

 

Bei Belastung treten auch im Sommer Infekte auf.

 

Vorbeugend und behandelnd hat sich eine Analyse auf Mikronährstoffe

und hierauf ausgerichtete orthomolekulare Therapie sehr bewährt.

In meiner Praxis wird eine komplementärmedizinische Vollblutanalyse durchgeführt, bei der teils verborgene Mikronährstoffmängel nachgewiesen werden. Bei Ausgleich stabilisiert sich das Immunsystem deutlich. 

 

Zusätzlich werden effektive Pflanzentherapeutika, also Phytotherapie eingesetzt. Es gibt Pflanzen, die machen eine Schicht auf den Zellen und schützen sie in der Infektzeit vor Infektion. Es gibt auch z.B. Gemüsesuppen, die man bei Durchfall geben kann, deren Moleküle binden Bakterien und Viren im Darm und vermindern die Anzahl der krankheitserregenden Keime, asiatische hocheffektive Tees bei Nasennebenhöhlenentzündung und viele Therapeutika mehr.

 

Wichtig ist eine sehr gute Diagnostik und ein frühzeitiger Termin, um zügig gut behandeln zu können.